Read e-book online Akzeptanz und Wirkung von Feedback in Potenzialanalysen: PDF

By Laura Gunkel

ISBN-10: 3658045043

ISBN-13: 9783658045043

ISBN-10: 3658045051

ISBN-13: 9783658045050

Um potenzielle Führungskräfte zu identifizieren und gezielt zu fördern, werden vermehrt Potenzialanalysen eingesetzt, die ausführliches suggestions zu Stärken und Entwicklungsfeldern bereitstellen. Laura Gunkel integriert theoretische und empirische Erkenntnisse der Feedback-Forschung und der Forschung zu Auswahlverfahren. Sie zeigt anhand eines Modells, welche Voraussetzungen gegeben sein müssen, damit suggestions akzeptiert werden kann und zu Entwicklungsaktivitäten und verbesserter Self-Awareness führt. In einer Feldstudie werden entwicklungsförderliche Effekte untersucht und das Modell überprüft. Die gewonnenen Erkenntnisse liefern zentrale Ansatzpunkte für die Gestaltung von Potenzialanalysen sowie von Feedback-Prozessen im Rahmen der internen Personalauswahl, damit diese sowohl für Unternehmen als auch Kandidaten Nutzen stiften können.

Show description

Read or Download Akzeptanz und Wirkung von Feedback in Potenzialanalysen: Eine Untersuchung zur Auswahl von Führungsnachwuchs PDF

Best german_15 books

Konzepte und Methoden der Jugendberichterstattung: - download pdf or read online

Der Band beschäftigt sich aus einer wissenschaftlichen Perspektive heraus mit Konzepten und methodologischen Strategien der Jugendberichterstattung in verschiedenen Ländern. Neben einer Darstellung neuer Ansätze und Entwicklungen werden auch die offenen Fragen und Probleme, die mit der Verwendung unterschiedlicher Methoden und Daten in der Berichterstattung verbunden sind, erläutert.

Download e-book for iPad: Wirtschaftsmathematik leicht gemacht: Mit 50 Aufgaben und by Susan Pulham

Dieses Lehrbuch vermittelt nicht nur die mathematischen Grundlagen für die Bachelor-Ausbildung, sondern vor allem auch Spaß an diesem Themengebiet. Es stellt anhand vieler einprägsamer Beispiele systematisch und ohne „Fachchinesisch“ die wichtigsten Zusammenhänge zu Folgen, Reihen, Finanzmathematik, Linearer Algebra, Linearer Optimierung und Transportproblemen dar.

Get Praxis des PR-Managements: Strategien - Instrumente - PDF

Der Leser dieses Buches erhält nicht nur einen Überblick über PR-Begriffe, PR-Instrumente (Medienarbeit, Krisenkommunikation, Leitbildprozesse and so forth. ) und PR-Strategien (Positionierungsstrategien, Markenstrategie and so on. ). Ihm werden darüber hinaus auch handlungsrelevante Strukturen aufgezeigt, indem Public kinfolk („öffentliche Beziehungen“) als Umgebungsstrukturen unternehmerischen oder politischen Handelns gekennzeichnet werden.

Get Reputationsmanagement: Employer Branding PDF

Anabel Ternès und Christopher Runge zeigen am Beispiel des „War for abilities“ um die bestqualifizierten Mitarbeiter, dass es sich auszahlt, in eine hohe attractiveness zu investieren. Ziel des Reputationsmanagements muss es daher sein, sich gegenüber Mitarbeitern und potenziellen Bewerbern als attraktiver Arbeitgeber zu präsentieren und so aktiv gute Mitarbeiter zu binden sowie neue Talente zu gewinnen.

Additional info for Akzeptanz und Wirkung von Feedback in Potenzialanalysen: Eine Untersuchung zur Auswahl von Führungsnachwuchs

Example text

Das Wissen, in welchen Bereichen man noch etwas zur Zielerreichung lernen muss, kann dazu führen, dass der Empfänger Kontrolle über seine Entwicklung empfindet, was wiederum Entwicklungsaktivitäten nach sich ziehen kann (Carver & Scheier, 1982; Scherm & Sarges, 2002). 2 Funktionen auf metakognitiver Ebene Feedback validiert Selbstbeurteilungen, indem es Informationen über Beurteilungen durch andere bereitstellt. Weiterhin kann es die bewusste Reflexion der eigenen Person anregen. Damit unterstützt es zum einen die Fähigkeit der Selbstbeurteilung, hilft Effekte des eigenen Verhaltens zu verstehen und führt zu erhöhter Self-Awareness (London & McFarland, 2010; Thornton & Byham, 1982).

Testmotivation) 2. auf Reaktionen nach dem Verfahren (z. B. Leistung; Einstellung zur Organisation) 3. auf die Selbstwahrnehmung der Teilnehmer (z. B. Selbstvertrauen) 58 3. Feedback im Kontext von Potenzialanalysen Zusammenfassend führt also das Erleben bestimmter Merkmale des Verfahrens zu Fairnesswahrnehmungen in Bezug auf den Prozess und das Ergebnis, die wiederum Einfluss auf Wirkungen des Auswahlverfahrens haben (Gilliland, 1993). Auch wenn das Modell von Gilliland (1993) in seiner Gesamtheit bisher noch nicht empirisch bestätigt werden konnte, belegen eine Vielzahl an Studien den Zusammenhang zwischen Fairnesswahrnehmungen und weichen Kriterien wie der Zufriedenheit mit dem Verfahren oder der Testmotivation (Anseel & Lievens, 2009).

Erstens ordnet das Modell Feedback in Auswahlverfahren ein und weist auf dessen Bedeutung hin. Nach Gilliland (1993) ist Feedback eines der Schlüsselmerkmale, welches das Fairnesserleben und damit die Reaktionen der Teilnehmer beeinflusst. 2) wird daher auf die Rolle und bisherige Forschung zu Feedback in Auswahlverfahren eingegangen. Zweitens macht es sichtbar, dass das Erleben des Auswahlverfahrens von zahlreichen Faktoren abhängt. Das Erleben des Auswahlverfahrens hat wiederum Einfluss auf nachfolgende Wirkungen.

Download PDF sample

Akzeptanz und Wirkung von Feedback in Potenzialanalysen: Eine Untersuchung zur Auswahl von Führungsnachwuchs by Laura Gunkel


by Donald
4.0

Rated 4.82 of 5 – based on 37 votes