Download e-book for iPad: Campus-Management Systeme als Administrative Systeme: by Thorsten Spitta, Marco Carolla, Henning Brune, Thomas

By Thorsten Spitta, Marco Carolla, Henning Brune, Thomas Grechenig, Stefan Strobl, Jan vom Brocke

ISBN-10: 3658115947

ISBN-13: 9783658115944

ISBN-10: 3658115955

ISBN-13: 9783658115951

Die Autoren vermitteln, was once den Softwaretyp Campus-Management ausmacht, welche Funktionen zum Kern eines CMS gehören und welche nicht benötigt werden. Sie skizzieren die Datenbasis solcher Systeme in einem Referenz-Datenmodell. Vertiefend wird dieses Modell im Buch Ein Referenz-Datenmodell für Campus-Management-Systeme in deutschsprachigen Hochschulen (Carolla 2015) empirisch validiert beschrieben. Neben den Charakteristika Administrativer Systeme im Hochschulbereich illustrieren die Autoren die Einführung zweier produktiver CMS,

die als Eigenentwicklungen in Bielefeld und Wien entstanden sind.

 

Show description

Read Online or Download Campus-Management Systeme als Administrative Systeme: Basiswissen und Fallbeispiele zur Gestaltung und Einführung PDF

Similar german_15 books

Download PDF by Prof. Dr. Helmut Willems (auth.), Helmut Willems (eds.): Konzepte und Methoden der Jugendberichterstattung:

Der Band beschäftigt sich aus einer wissenschaftlichen Perspektive heraus mit Konzepten und methodologischen Strategien der Jugendberichterstattung in verschiedenen Ländern. Neben einer Darstellung neuer Ansätze und Entwicklungen werden auch die offenen Fragen und Probleme, die mit der Verwendung unterschiedlicher Methoden und Daten in der Berichterstattung verbunden sind, erläutert.

Wirtschaftsmathematik leicht gemacht: Mit 50 Aufgaben und by Susan Pulham PDF

Dieses Lehrbuch vermittelt nicht nur die mathematischen Grundlagen für die Bachelor-Ausbildung, sondern vor allem auch Spaß an diesem Themengebiet. Es stellt anhand vieler einprägsamer Beispiele systematisch und ohne „Fachchinesisch“ die wichtigsten Zusammenhänge zu Folgen, Reihen, Finanzmathematik, Linearer Algebra, Linearer Optimierung und Transportproblemen dar.

Praxis des PR-Managements: Strategien - Instrumente - by Jan Lies PDF

Der Leser dieses Buches erhält nicht nur einen Überblick über PR-Begriffe, PR-Instrumente (Medienarbeit, Krisenkommunikation, Leitbildprozesse and so forth. ) und PR-Strategien (Positionierungsstrategien, Markenstrategie and so forth. ). Ihm werden darüber hinaus auch handlungsrelevante Strukturen aufgezeigt, indem Public family („öffentliche Beziehungen“) als Umgebungsstrukturen unternehmerischen oder politischen Handelns gekennzeichnet werden.

New PDF release: Reputationsmanagement: Employer Branding

Anabel Ternès und Christopher Runge zeigen am Beispiel des „War for skills“ um die bestqualifizierten Mitarbeiter, dass es sich auszahlt, in eine hohe attractiveness zu investieren. Ziel des Reputationsmanagements muss es daher sein, sich gegenüber Mitarbeitern und potenziellen Bewerbern als attraktiver Arbeitgeber zu präsentieren und so aktiv gute Mitarbeiter zu binden sowie neue Talente zu gewinnen.

Additional info for Campus-Management Systeme als Administrative Systeme: Basiswissen und Fallbeispiele zur Gestaltung und Einführung

Example text

3 Lessons Learned Beide Fallstudien zeigen vier zentrale Punkte, die auch für andere Projekte wichtig sein dürften: 1. Die semantische Vorarbeit Studienmodellierung muss geleistet werden, bevor sich eine Hochschule auf den Weg eines CMS-Projekts begibt. Wir denken, hierzu einen Beitrag geleistet zu haben, der an anderer Stelle sehr genau dargestellt wird [15, 17]. 3 Lessons Learned 27 2. Die organisatorischen Implikationen administrativer Softwaresysteme müssen gesehen und beachtet werden. Nur mit eindeutigen Verantwortlichkeiten bei der Datenerzeugung können solche Systeme erfolgreich sein.

TU Wien: Forschungsportal. xhtml. Zugegriffen: 30. Sept. 2013 66. UB Braunschweig: Bibliotheks-Datenbank. de. Zugegriffen: 21. März 2014 67.  Aufl. Oldenbourg, München (2008) 68. de/studium/hochschule/2013-11/bewerbungportal-hochschulstart. Zugegriffen: 9.

Damit musste die TU Wien eine sehr komplexe Datenmigration bewältigen [61]. 1. 1 BIS Die Entwicklung von BIS wurde bereits 1998 begonnen, als es noch kein BA-/ MA-System gab. Die erste produktive Version stand 2000 zur Verfügung. Der Betrieb startete als Stundenplanungssystem für Studierende des Lehramts, die wegen der Heterogenität ihrer zwei Pflicht-Wahlfächer von massiven Überschneidungen der in den Fakultäten zu absolvierenden Veranstaltungen betroffen waren. Dies beeinträchtigte die Studierbarkeit der Studiengänge erheblich.

Download PDF sample

Campus-Management Systeme als Administrative Systeme: Basiswissen und Fallbeispiele zur Gestaltung und Einführung by Thorsten Spitta, Marco Carolla, Henning Brune, Thomas Grechenig, Stefan Strobl, Jan vom Brocke


by Michael
4.3

Rated 4.18 of 5 – based on 8 votes